Die Suche ergab 2081 Treffer

von Quk
Di 21. Mai 2024, 04:09
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Die Urminus-These (zur Frage nach der Entstehung der Polarität/Gegensätzlichkeit)
Antworten: 129
Zugriffe: 6317

Re: Die Urminus-These (zur Frage nach der Entstehung der Polarität/Gegensätzlichkeit)

In solchen "Mutter & Vater"-Beispielen hat der Begriff "Gegenteil" für mich vielleicht eine poetische Bedeutung. Bei "gegen" denke ich an Vektoren. Wenn man Farbtöne auf einem Kreis nach ihrer Frequenz anordnet, und eine Durchmesserlinie aufzeichnet, dann hat diese Linie zwei gegensätzliche Richtung...
von Quk
Di 21. Mai 2024, 01:06
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Die Urminus-These (zur Frage nach der Entstehung der Polarität/Gegensätzlichkeit)
Antworten: 129
Zugriffe: 6317

Re: Die Urminus-These (zur Frage nach der Entstehung der Polarität/Gegensätzlichkeit)

Der Wortteil "-tag" braucht doch in dem Fall kein Gegenteil. Eben. Deshalb rede ich direkt nur von Mutter und Vater. Bei dem Begriff Gegenteil denke ich immer an ein notwendiges Paar, das aus Teil und Gegenteil besteht. Da Mutter auch ohne Vater eine Mutter sein kann, ist das kein notwendiges Paar....
von Quk
Mo 20. Mai 2024, 22:52
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Die Urminus-These (zur Frage nach der Entstehung der Polarität/Gegensätzlichkeit)
Antworten: 129
Zugriffe: 6317

Re: Die Urminus-These (zur Frage nach der Entstehung der Polarität/Gegensätzlichkeit)

Einatmen und Ausatmen sind ebenfalls Richtungen. Der Kern ihrer Gegenteiligkeit liegt meines Erachtens in ihrer gegenteiligen Richtung und nicht in ihrer Ereignishaftigkeit. Es ist der gleiche Fall wie mit Explosion und Implosion. Beim Mutter- und Vatertag habe ich die "Taghaftigkeit" gestrichen, we...
von Quk
Mo 20. Mai 2024, 22:41
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Was existiert überhaupt? Alles.
Antworten: 89
Zugriffe: 710

Re: Was existiert überhaupt? Alles.

Also was soll diese gedachte Verbindung bezwecken hinsichtlich der Argumentation pro Materialismus? Obwohl ich kein Materialist bin, möchte ich zwei Worte dazu sagen. Ich vermute, dass die Grundidee für viele darin besteht, dass es so etwas wie einen Tatsachenteppich gibt. Das sind die Grundtatsach...
von Quk
Mo 20. Mai 2024, 22:21
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Was hört ihr gerade?
Antworten: 698
Zugriffe: 102861

Re: Was hört ihr gerade?

Ja, mir gefallen diese "harten" hohen Stimmen auch nicht. "Dünn" könnte man das auch nennen. Da fehlt mir das warme Dunkelrot im Timbre. Nach meiner Erfahrung haben die meisten schwarzen Menschen dieses gewisse Dunkelrot, und ich vermute, das liegt an ihren speziellen Körperformen im Hals- und Kopfb...
von Quk
Mo 20. Mai 2024, 15:59
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Was existiert überhaupt? Alles.
Antworten: 89
Zugriffe: 710

Re: Was existiert überhaupt? Alles.

An die Materialisten, angenommen, alles "geistige" wäre ohne "körperliches" nicht möglich. Frage: So gäbe es doch trotzdem "geistige Qualitäten" wie Salzigkeit und Schmerz, oder nicht? Dadurch, dass eine Verbindung gedacht wird zwischen Körper und Geist, wird das Verbundene doch nicht zu einem mater...
von Quk
Mo 20. Mai 2024, 15:10
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Die Urminus-These (zur Frage nach der Entstehung der Polarität/Gegensätzlichkeit)
Antworten: 129
Zugriffe: 6317

Re: Die Urminus-These (zur Frage nach der Entstehung der Polarität/Gegensätzlichkeit)

"Heirat" kann alleinstehen, denn es braucht nicht das Gegenteil "Scheidung", um seine Bedeutung zu erhalten. "Muttertag" kann alleinstehen, es braucht nicht das Gegenteil "Vatertag", um seine Bedeutung zu erhalten. Da komme ich ins Stolpern ... Heirat und Scheidung sind Ereignisse entlang der Zeita...
von Quk
Mo 20. Mai 2024, 14:39
Forum: Sprachphilosophie und Logik
Thema: alogisch/unlogisch
Antworten: 126
Zugriffe: 92776

Re: alogisch/unlogisch

Wir hatten letzten Sommer eine Diskussion um die Begriffe "akausal" und "inkausal" (inkausal=unkausal). Seitdem verstehe ich die Vorsilbe "a-" im Sinn von "nicht erkennbar", also "dem Menschen nicht ersichtlich". Das akausale mag irgendwo versteckt kausal sein, der Mensch kann den wahren Sachverhalt...
von Quk
Mo 20. Mai 2024, 14:24
Forum: Literatur
Thema: Mein Vater
Antworten: 5
Zugriffe: 916

Re: Mein Vater

Falls es einen realen traurigen Anlass gibt, diesen etwas älteren Faden hervorzuholen, dann möchte ich allen Betroffenen hiermit mein herzliches Beileid ausdrücken.
von Quk
So 19. Mai 2024, 16:13
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Was existiert überhaupt? Alles.
Antworten: 89
Zugriffe: 710

Re: Was existiert überhaupt? Alles.

Wolfgang Endemann hat geschrieben :
So 19. Mai 2024, 14:42
Alles Denken ist "materiell verankert" in dem Sinn, daß ihm ein raumzeitlicher Ort zukommt, an dem es sich realisiert.
Woher kannst Du wissen, dass dem stets ein raumzeitlicher Ort zukomme?
von Quk
So 19. Mai 2024, 16:09
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Was existiert überhaupt? Alles.
Antworten: 89
Zugriffe: 710

Re: Was existiert überhaupt? Alles.

Ich habe das schon im Heideggerismus nie verstanden, warum so viel Aufsehen gemacht wird um verschiedene Seinsarten. Ich denke, das Sein liegt bereits in der Eigenschaft einer Sache. Dieser Eigenschaft füge ich nicht noch ein zweites Seinseiendes hinzu. Das wäre doppelt gemoppelt. Demnach gibt es q...
von Quk
So 19. Mai 2024, 00:07
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Was hört ihr gerade?
Antworten: 698
Zugriffe: 102861

Re: Was hört ihr gerade?

von Quk
Sa 18. Mai 2024, 22:13
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Kaffeestübchen
Antworten: 9940
Zugriffe: 5215190

Re: Kaffeestübchen

Stefanie hat geschrieben :
Sa 18. Mai 2024, 21:35
Jetzt ist es mir eingefallen, was mich irritierte. Der Inhalt der Tüte ist zwar bunt, aber der Inhalt ist vorgegeben. Das lässt sich nicht ändern und man kann da nichts zutun.
Stimmt. -- Ich ziehe die Metapher wieder zurück -- und esse sie auf.

(Nein, essen will ichs nicht. Ist mir zu süß.)
von Quk
Sa 18. Mai 2024, 20:58
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Kaffeestübchen
Antworten: 9940
Zugriffe: 5215190

Re: Kaffeestübchen

Ähm...den Kern habe ich wohl verstanden, nur den Vergleich mit der Haribo Tüte nicht. Ist aber nicht so wichtig. Haribotüten sind bunt. Da sind viele verschiedene Eigenschaften drin. Aber warte mal ... da sind keine Gummibärchen drin, oder? Da hab ich was verwechselt, haha :-) Na dann Lakritze und ...
von Quk
Sa 18. Mai 2024, 19:46
Forum: Bildende Kunst
Thema: kʊnst und kʊlˈtuːɐ̯
Antworten: 976
Zugriffe: 503951

Re: kʊnst und kʊlˈtuːɐ̯

Habe Deine Beschreibung gerne gelesen. Der Mann kommt mir bekannt vor. Ist das ein Franzose? Auf den ersten Blick war mir nicht klar, ob die grünen Elemente im Hinter- oder Vordergrund waren. Vielleicht wäre es mir deutlich geworden, wenn irgendein grünes Element die rötlichen Elemente teilweise übe...
von Quk
Sa 18. Mai 2024, 19:40
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Kaffeestübchen
Antworten: 9940
Zugriffe: 5215190

Re: Kaffeestübchen

Meiner Ansicht nach ist der Mensch eine bunte Haribotüte; darin sind manche Bärchen zu finden und manche zu er-finden. Es ist ja nicht so, dass der Mensch sich vollständig gestalten kann, wie er will; aber teilweise schon.

Ja, dazwischen.
von Quk
Sa 18. Mai 2024, 18:24
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Kaffeestübchen
Antworten: 9940
Zugriffe: 5215190

Re: Kaffeestübchen

Da würde ich platt sagen: Der Weg ist das Ziel, und das ist der Tod. Erst dann ist man fertig. Man ist ständig der, der man gegenwärtig ist.
von Quk
Sa 18. Mai 2024, 13:39
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Kaffeestübchen
Antworten: 9940
Zugriffe: 5215190

Re: Kaffeestübchen

Die Phrase "der man ist" ist so abstrakt, dass vielerlei Auslegungen möglich sind, denke ich. Auf einer ähnlichen Schiene fährt der gealterte Gerhard Polt mit seinem Satz: "Ich muss nicht wohin, ich bin schon da." Ich weiß nicht, wie lange das bei Polt gedauert hat, jedenfalls ist er jetzt angekomme...
von Quk
Fr 17. Mai 2024, 10:39
Forum: Argumentations-Theorie
Thema: Mereologischer Fehlschluss
Antworten: 74
Zugriffe: 898

Re: Mereologischer Fehlschluss

Jaja.
von Quk
Fr 17. Mai 2024, 10:33
Forum: Argumentations-Theorie
Thema: Mereologischer Fehlschluss
Antworten: 74
Zugriffe: 898

Re: Mereologischer Fehlschluss

Oje, jetzt geht das schon wieder los.

Das Lebewesen, das gerade am Sehen ist, nenne ich in diesem Moment das sehende Lebewesen; das Lebewesen im Ganzen als Sehsystem.

Deswegen schreibe ich System und nicht Sehsinn.